sandro-zimmermann-bellerive2015

Mitten in einer Kulturlandschaft der besonderen Art lebend, hat sich der Künstler Sandro Zimmermann seinen eigenen Erlebnisraum erschaffen. An der Bar sitzend, mit «Weit- und Innensicht» lausche ich seinen Geschichten, die sich wie Märchen anhören. Später in seinem Laboratorium nimmt seine Insektenwelt plötzlich menschliche Sinne und Fähigkeiten an und verwandelt sich, den Fabeln nicht unähnlich, zum Spiegel unserer Welt.

Seine Träume und Visionen von 40 Tonnen schweren Figuren im Weltall haben in seinem Alltag genau so einen festen Platz wie sein skurriler, mitunter auch schwarzer Humor. Sammeln, nehmen und geben; spielerisch, fliegend und krabbelnd, kommunizierend mit Dingen und Lebewesen, sich auf einer dauernden Entdeckungsreise fortbewegend. Und dabei auch nicht Sichtbares wahrnehmend. Einfach machen und sein.
 

René Steiner, Galerist